Lesetipp des Monats

Sprache ohne Worte

Die Welt der Persönlichkeits-entwicklung ist so bunt und vielschichtig. Viele Menschen forschen daran und tragen dazu bei, dass Jede/Jeder sich weiter entwickeln kann. Und eine Möglichkeit ist es, den Punkt der Physis mit zu beachten. Im Urlaub habe ich mich deshalb mit dem Buch: Sprache ohne Worte von Peter A. Levine beschäftgit. Es hat mir sehr gut gefallen. Eine der NLP "Altvorderen" hat immer wieder gefragt: Was ist der Unterschied, der den Unterschied macht, wenn es nicht geklappt hat. Was ist hier anders. Und dieser Satz hat mich motiviert, weiter nach guten Modellen / neuen Formaten für das NLP zu suchen. So bin ich auf Peter A. Levine gestoßen. Seine Forschung bezieht sich auf einen Teil in uns, welcher in Verbindung mit vielen Säugetieren dieser Erde besteht und bezieht es auf PTBS. Ich jedenfall war sehr begeistert. 

Peter A. Levine ISBN 9783466309184

Aufbruch ins kommunikative Neuland

NLP-Practitioner-Ausbildungen bei Anja Mýrdal

 

Machen Sie sich auf den Weg und erweitern Sie Ihre kommunikativen Kompetenzen! Ebenso wie das geheimnisvolle Island, hält die neurolinguistische Programmierung einige Überraschungen für Sie bereit. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff, der meistens mit den Buchstaben NLP abgekürzt wird? Der einzigartige Ansatz wurde in den 70er Jahren von dem Mathematiker Richard Bandler und dem Linguisten Jon Grinder ins Leben gerufen. Die Wissenschaftler verbanden psychologische Erkenntnisse mit gehirngerechten Kommunikationsstrategien. Das Konzept wurde von anderen aufgegriffen und weiterentwickelt.

 

Die spannende Wanderung vom Ich zum Wir

 

Das Ziel von NLP-Techniken besteht darin, das eigene Einfühlungsvermögen und die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern. Sie schärfen Ihre Wahrnehmung, überprüfen eingefahrene Denk- und Verhaltensmuster und lernen, durch Ihre Sprache noch schneller in Verbindung mit anderen zu treten. Es gibt mehrere NLP-Ausbildungen, die in einem hierarchischem Verhältnis zueinander stehen: Wenn Sie NLP zunächst kennen lernen möchten, buchen Sie einen sechstägigen Basis-Kurs. Sie erhalten einen Überblick der wichtigsten NLP-Inhalte und lernen einige Tools kennen. Entscheiden Sie sich im Anschluss für einen Practitioner-Lehrgang, wird der Basis-Kurs darauf angerechnet. Der Master kann intensiv mit Gruppen und Teams arbeiten. Ein/e NLP-Trainer/in oder -Coach schult oder coacht andere.

 

Die Inhalte der Ausbildung „NLP-Practitioner, DVNLP“ z. B.

  • Das Metamodell der menschlichen Sprache
  • Glaubenssätze und Werte
  • Rapport, Pacing und Leading
  • Fragetechniken
  • Nonverbale Kommunikation
  • Das eigene Unterbewusstsein aktivieren
  • Kreativitätstechniken
  • Stressbewältigung und Entspannung

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Gütesiegel des DVNLP. Damit haben Sie einen anerkannten, überzeugenden Kompetenznachweis für Marketing und Teilnehmergewinnung.

 

Für Ihre Planung: Zeiteinsatz bei unseren NLP-Ausbildungen

 

NLP-Basiskurs

Voraussetzungen: Wunsch, in die NLP hineinzuschnuppern

Dauer und Seminarzeiten: Fünf Tage jeweils von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Prüfung: Keine, Sie erhalten jedoch ein Zertifikat

 

NLP-Practitioner, DVNLP

Voraussetzungen: Interesse, NLP tiefer kennen zu lernen und im Alltag umzusetzen

Dauer und Seminarzeiten: 130 Zeit-Std. an 18 Tagen jeweils von 9:30 bis 18:00 Uhr zzgl. Kleingruppenarbeit

Prüfung: Schriftlich und praktisch, Abnahme durch unser Institut

 

Hier finden Sie Informationen zu der NLP-Practitioner-Ausbildung als pdf.  

 

 

Kontaktdaten

Anja Mýrdal

Strategien für Unternehmer

Lehárstr. 79
22145 Hamburg

M 0171 - 78 75 712
E infoinfoanjamyrdalinfode

Kontaktformular

Informationen

Impressum / Kontakt

 

© Anja Mýrdal - Gestaltung und Realisierung

maxsell Werbeagentur

 



Diese Webseite verwendet Cookies. mehr zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden!