Lesetipp des Monats

Sprache ohne Worte

Die Welt der Persönlichkeits-entwicklung ist so bunt und vielschichtig. Viele Menschen forschen daran und tragen dazu bei, dass Jede/Jeder sich weiter entwickeln kann. Und eine Möglichkeit ist es, den Punkt der Physis mit zu beachten. Im Urlaub habe ich mich deshalb mit dem Buch: Sprache ohne Worte von Peter A. Levine beschäftgit. Es hat mir sehr gut gefallen. Eine der NLP "Altvorderen" hat immer wieder gefragt: Was ist der Unterschied, der den Unterschied macht, wenn es nicht geklappt hat. Was ist hier anders. Und dieser Satz hat mich motiviert, weiter nach guten Modellen / neuen Formaten für das NLP zu suchen. So bin ich auf Peter A. Levine gestoßen. Seine Forschung bezieht sich auf einen Teil in uns, welcher in Verbindung mit vielen Säugetieren dieser Erde besteht und bezieht es auf PTBS. Ich jedenfall war sehr begeistert. 

Peter A. Levine ISBN 9783466309184

Frühjahrsputz innerhalb der Blogbeiträge und Kategoieren

Falls du dies liest, freue ich mich auf einen Austausch mit dir, ja mit dir!

Die Entstehung des Blogs

Hallo, ich habe ja vor einiger Zeit angefangen, zu Bloggen. Ich hatte mir das schon vor langer Zeit vorgenommen, als Bloggen so in Mode kam, aber dann habe ich nicht die freien Valenzen gehabt. Anderes war wichtiger. Durch die Corona-Krise und dadurch, dass Life-Veranstaltungen nicht möglich waren, kam ich auf die Idee, das Bloggen doch einmal wieder aufzugreifen.

Die Kategorisierung

Damals, als ich die technische Struktur für den Blog auf meiner Typo3-Seite geschaffen hatte, war zusammen mit meiner Marketingfachfrau die Idee entstanden, die Kategorien Erlebtes, Gelesenes und Brisantes einzurichten. Dadurch, dass ich das Ganze nun mit Unterstützung von Judith Peters aka Symphatexter professionalisiere, sind bisher die Kategorien Tipps und Persönliches hinzugekommen. Aber so ganz hängt mein Herzblut noch nicht daran. 

Deine Meinung

Was meinst du? Wonach suchst du? Welche Kategorien hättest du gern? Ich bin noch im Prozess und freue mich auf Impulse. 

Statt Führjahrsputz Herbstimpulse

Nun hat es eine ganze Weile gedauert. Wer die Qualt hat, hat die Wahl. Ich suchte Begriffe, die auch ein Akrostichon  (Die Anfangsbuchstaben ergeben ebefalls ein Wort) ergeben. Gut zugegeben, es hat nicht mit allen Kategorie-Begriffen geklappt, aber zumindest mit den ersten fünf. Und dann noch mit den nächsten beiden :-)


Weitere Artikel:

Keinen Artikel mehr verpassen:

Jetzt den Better-Letter bestellen!

Diese Webseite verwendet Cookies. mehr zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden!