Lesetipp des Monats

Das gekaufte Herz

Dieses Buch beschreibt was die Kontrolle und Regulierung der eigenen Gefühle im Privat- oder Geschäftsleben anrichten kann. Schon 1983 berichtete Hochschild, wie die menschliche Psyche beeinflusst werden kann und wie dabei Herz und Verstand zusammen wirken. Das Interessanteste daran war für mich damals die Konsequenz, wenn die Gefühle aufgrund der Kommerzialisierung unterdrückt werden und nach "außen" nicht autenthisch gelebt werden können. Es ist im Moment für mich wieder aktuell geworden, da CANON in China nur Mitarbeitende ins Büro lässt, wenn sie lächeln. 

Arlie Russell Hochschild ISBN 978-3-593-38012-4

Dritter Advent

Auch das geht. Adventsfeier virtuell.

Eigentlich hatte ich einen Teil meiner Familie zum Essen eingeladen. Insbesondere  auf mein Enkelkind, welches ja immer mein Sonnenschein ist, hatte ich mich sehr gefreut. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und einer bevorstehenden Augen-OP habe ich das Treffen abgesagt. Freiwillig habe ich mich in eine Art „Selbstquarantäne“ begeben. So eine OP, wenn auch ambulant, bedeutet ja für alle Beteiligten im Moment immer auch ein Risiko. Deshalb habe ich schweren Herzens diese Maßnahme getroffen.


Weitere Artikel:

Keinen Artikel mehr verpassen:

Jetzt den Better-Letter bestellen!

Diese Webseite verwendet Cookies. mehr zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden!