Lesetipp des Monats

Das gekaufte Herz

Dieses Buch beschreibt was die Kontrolle und Regulierung der eigenen Gefühle im Privat- oder Geschäftsleben anrichten kann. Schon 1983 berichtete Hochschild, wie die menschliche Psyche beeinflusst werden kann und wie dabei Herz und Verstand zusammen wirken. Das Interessanteste daran war für mich damals die Konsequenz, wenn die Gefühle aufgrund der Kommerzialisierung unterdrückt werden und nach "außen" nicht autenthisch gelebt werden können. Es ist im Moment für mich wieder aktuell geworden, da CANON in China nur Mitarbeitende ins Büro lässt, wenn sie lächeln. 

Arlie Russell Hochschild ISBN 978-3-593-38012-4

Der Blog JA-NU-AbeR

Ein Blick zurück auf den Januar. Der Januar war für mich voller Themen. Durch meine neu gewonnene Freiheit (meine Vorstandstätigkeit habe ich Ende...

 

Weisheiten einen Blog zu schreiben

Bloggen ist das wirklich sinnvoll? Diese Frage habe ich mir gestellt. Wer soll das alles lesen, was da so jeden Tag geschrieben wird? Andererseits schreibe ich sowieso. Das tue ich immer. Nur bisher nicht öffentlich. Also was mir so begegnet und ich interessant finde, schreibe ich auf. Warum also nicht gleich auch für andere? Also übe ich jetzt, was ist beim Bloggen anderes und zu beachten?

 

Die #Headline muss aussagekräftig sein

Zu beachten ist, dass die Headline aussagekräftig ist: Enthält sie das Thema? Wenn das Thema die Veränderungen im Business 2021 ist: enthält die Headline die Jahreszahl? Enthält sie den Hinweis auf das eigenes Business? Passt vielleicht nicht immer, aber ich übe noch.

Eine (An)Zahl in der Headline kommt gut an.

 

Lesbarkeit mobil und am Desktop prüfen

Ist der Blogartikel sowohl am Desktop als auch mobil gut? Wie ist die Lesbarkeit? Wie ist die Schriftgröße? Zu klein? Zu groß? Am Desktop sollen die Zeilen nicht zu weit laufen (also nicht vom linken Bildschirmrand bis zum rechten Bildschirmrand). Klebt in der mobilen Ansicht der Text am linken Bildschirmrand?

 

Zwischenüberschriften visuell hervorheben

Wichtig: Zwischenüberschriften müssen sich visuell gut vom normalen Text abheben!

 

Zielgruppe

Für wen ist dieser Blogartikel?

  • Zielgruppe Persönlichkeit herausarbeiten? Dann sind die Zielgruppe Freunde und Bekannte/bisherige Kunden
  • Conversations Artikel wir blocken grundsätzlich dann für Interessenten/Kunden
  • Und als aller erstes für sich selbst.

Was hast du

  • erlebt?
  • erschaffen?
  • an Erfolgen generiert?

 

Der Nutzen darin besteht, dass daraus der Vorteil generiert, dass die Themen einen Anker rauswerfen. D.h. es ist dadurch möglich herauszufinden, welche Themen sind für die Leser:innen spannend?

Und als Selbstreflexion, was du alles getan beziehungsweise erreicht hast, ist das Ganze zusätzlich nützlich.


Weitere Artikel:

Keinen Artikel mehr verpassen:

Jetzt den Better-Letter bestellen!

Diese Webseite verwendet Cookies. mehr zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden!